Dienstag, 12. Juli 2011

Heiss, heisser...Texas !

Nach acht Tagen 'on the road' habe ich es endlich geschafft das Fenster liefern zu lassen. Um 9 Uhr standen die Jungs auf der Matte...


Na, jetzt kann der Winter ja wieder kommen ;-) 


Die Tour selber sah folgendermassen aus:




Nachdem der Fritz am Freitag seine Pommes in Baton Rouge erhielt, ging es für die Rückladung ins rund 400km entfernte Pasadena / Texas. Sehr eindrücklich war die Fahrt über die Fred Hartman Bridge bei Baytown...Tagestemperatur 40 Grad plus, Mann, war dat heiss...


Die Gefahrengutladung war eigentlich bestimmt für Toronto, aber da ich morgen (Mittwoch) das Kenny Chesney Concert im MTS Center besuchen möchte, wurde in Tulsa kurzerhand 'geswitched'. Das hiess, ein Kollege nahm den Trailer für Toronto und ich seinen für Winnipeg. Das klappte echt super - manchmal werden eben auch die unmöglichsten Sachen möglich gemacht. Ein anderer, wichtiger Grund war zudem auch, dass der Truck für Garantiearbeiten einen Werkstattermin am selben Tag hatte ;-) 

Schreibt man nun Werststatttermin mit 3 'T's' ??? Seit die Regelungen  der deutschen Rechtschreibung immer wieder geändert wurden und werden, kommt man schon mal ins Schleudern - frag mich, warum nicht alles bleiben kann wie es ist ! Aber wahrscheinlich haben die in Berlin eh zuviel Langeweile...und das wird bestimmt bleiben wie immer :-(

Der Rückweg führte dann nicht wie sonst komplett über die I29, sondern via Wichita nordwärts über die US 81. Der Grund waren die Strassensperrungen wegen Überflutungen im Raum Kansas. Aber auch kurz vor Watertown (deshalb heisst die Stadt wohl so ;-)) wurde es mal wieder richtig feucht. Dieser drei Meilen Abschnitt war für PKW komplett gesperrt. 

Kein Wunder:






Da nütze auch das Navi  nix - da brauchste nen Kompass. Ich wollt ja immer schon Sailor werde...

So, meine Pause ist um. Muss hier noch einige Sachen anschrauben, aufhängen etc.  Hier noch ein Clip mit einigen alten und neuen Foto's aus Texas untermalt mit einem der schönsten  Songs von Ed Bruce ! Kommt am besten im Vollbildmodus ;-)

Bleibt gesund und weiter dran...!





Kommentare:

  1. Schöne Bilder Joe! Das Fenster ist scheiße! Ich mag keine Schiebefenster und keine Kurbelfenster und keine Kannste-eh-nicht-aufmachen Fenster... Das ist noch 'ne Lücke hier ;-) Drehkippbeschläge.....
    Wie auch immer, gute Fahrt und schöne Bilder!
    Totti macht jez sogar bezahlte Überstunden, jaaa! :-D

    AntwortenLöschen
  2. Da wuensch ich mal schoenes 'Urlaubeingewoehnen' ;-)

    Sperrangelweit gehen die Fenster nicht auf, das ist schade, wuerde im Winter jedoch zu Erfrierungen fuehren, lol ! Das neue daemmt nun besser, da das alte noch Alurahmen hatte und der Wind da durchzog. Hey, sollte ich etwa gruen angehaucht sein ;-) ??? Gruss

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Fotos. In die USA reisen ist einfach toll. Da ist echt vieles bigger und anders. Bei den Fotos mit den verschiedenen Highways uebereinander musste ich an unsere tolle Reise nach Californien denken. *in Gedanken schweb* :-)Danke!

    AntwortenLöschen
  4. Klasse das es mit den Fenstern nun endlich geklappt hat. So kann der Winter in Manitoba nun kommen *hihi*

    Mit dem Trailertausch finde ich auch klasse...toll wenn man solche Leute hat und sich auch darauf verlassen kann!!!

    Das Wasser ist aber wirklich ganz schön heftig...weia...muss man sich doch bestimmt auch erst dran gewöhnen, oder??

    Grüße dich ganz lieb und weiterhin gute Fahrt

    AntwortenLöschen
  5. Ja richtig, da muss man aufpassen, das man die richtige Abfahrt erwischt...;-) LG joe

    AntwortenLöschen
  6. @Nova) Waren ja nur drei Meilen, aber schon komisches Gefuehl wenn man die Strasse nicht mehr sieht und ja nicht weiss, wie tief es wird. LG joe

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Joe, du erlebst ja jeden Tag immer wieder tolle Sachen, du siehst viel und es wird dir bestimmt nie langweilig. Deine Bilder sind immer wieder super und vor allem spannend. Kannst du diese Hitze überhaupt vertragen???Wir stöhnen schon bei 30 Grad.
    Endlich hast du auch deine Fenster, freue mich mit dir. Du wohnst sehr schön wie ich auf den Bildern sehen kann.
    Gut, dass ich mal wieder bei dir vorbeigeschaut habe, ich hätte sonst einiges verpasst.

    Wünsche dir weiterhin eine gute Fahrt, machs gut bis bald...
    LG von der Romy aus Colonia

    AntwortenLöschen
  8. @Romy) Bei allem erwaehnten Geschehnissen der vergangenen Tage darf man dennoch nicht vergessen, dass dieser Trip in 8 Tagen ueber 7000 km betrug. Aber trotz der vielen Arbeit sollte der Spass nicht zu kurz kommen ;-) LG joe

    AntwortenLöschen
  9. ....ojeeeee 7000 km, ich brech zusammen. Das ist ja jede Menge Zeug und eine tolle Leistung. Danke für deine Antwort.
    Sei lieb gegrüßt von
    Romy...bis bald

    AntwortenLöschen
  10. Au weia. Da brauchst du ja ein Amphibienfahrzeug!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  11. @Romy) Von nix kommt ja nix ;-)

    @Sabine) Ja, oder ein Boot waere angebracht gewesen ;-)

    AntwortenLöschen
  12. wir sind neulich auch fast abgesoffen. man hat das gefühl boot zu fahren und nicht auto!
    LG

    AntwortenLöschen
  13. @Tinny) In diesem Fall ist es empfehlenswert schwimmen zu koennnen ;-)

    AntwortenLöschen

DANKE FUER DEINE/IHRE KOMMENTAR-LIEFERUNG !